MITSUBISHI MOTORS in Deutschland folgen

Mitsubishi Motors 2018 mit weltweiter Absatzsteigerung von 18 Prozent

News   •   Jan 30, 2019 15:57 CET

  • Verkaufszahlen klettern auf 1,22 Millionen Fahrzeuge
  • Kräftige Zuwächse in Japan, Nordamerika und Westeuropa
  • Indonesien beflügelt ASEAN-Region

Friedberg/Hessen, 30. Januar 2019. Mit einer kräftigen Absatzsteigerung hat die Mitsubishi Motors Corporation (MMC) das vergangene Jahr beendet: Knapp 1,22 Millionen verkaufte Fahrzeuge 2018 entsprechen einem Plus von 18 Prozent. Diese Entwicklung und Zuwächse im zweistelligen Prozentbereich sowohl auf dem japanischen Heimatmarkt als auch außerhalb unterstreichen den anhaltenden Erfolg des Wachstumsplans des Unternehmens.

In Japan beflügelten neue Modelle wie das kompakte Coupé-SUV Eclipse Cross* und der überarbeitete Outlander Plug-in Hybrid** die Verkaufszahlen: 104.611 Einheiten bedeuten eine Steigerung von 14 Prozent gegenüber dem Kalenderjahr 2017. Der Absatz außerhalb der Heimat kletterte in der gleichen Zeit um 19 Prozent auf gut 1,11 Millionen Fahrzeuge.

In den USA steigerte MMC seinen Absatz um 14 Prozent auf 118.075 Einheiten, in Westeuropa sogar um 19 Prozent auf 178.414 Einheiten. Frankreich sticht mit einem Plus von 64 Prozent auf 7.303 Einheiten besonders hervor. Die größten prozentualen Zuwächse verzeichnete allerdings Osteuropa mit 79 Prozent und hier insbesondere Russland, wo Mitsubishi um 87 Prozent auf 45.391 Einheiten zulegen konnte.

In der ASEAN-Region in Südostasien steht eine Absatzsteigerung von 35 Prozent auf 322.248 Einheiten. Indonesien war dabei der größte Wachstumstreiber: Angeführt vom neuen siebensitzigen Van XPANDER, der lokal im 2017 eröffneten Montagewerk der Marke produziert wird, verzeichnete das Unternehmen einen satten Zuwachs von 84 Prozent auf 146.805 Einheiten. Damit setzt sich der Erfolgskurs im Inselstaat weiter fort, die Verkaufszahlen in Indonesien sind innerhalb von zwei Jahren um 118 Prozent gestiegen.

Weitere Zuwächse gab es in Thailand mit 84.560 Einheiten (+ 21 Prozent), Vietnam mit 10.969 Einheiten (+ 60 Prozent) und Malaysia mit 9.261 Fahrzeugen (+ 32 Prozent).

„Unsere starke Absatzentwicklung 2018 zeigt, dass unser Wachstumsplan ‚Drive for Growth‘ funktioniert und Mitsubishi zur nachhaltigen Erholung führt“, erklärt Trevor Mann, Chief Operating Officer (COO) von Mitsubishi Motors. „Wir sind in der ASEAN-Region weiterhin außergewöhnlich stark und legen auch in anderen Schlüsselmärkten klar zu – dank neuer Produkte und dem wachsenden Interesse an unserer SUV- und EV-Palette.“

Hier der Link zur Originalmeldung: https://www.mitsubishi-motors.com/en/newsrelease/2019/detail1159.html

*Eclipse Cross

Messverfahren VO (EG) 715/2007, VO (EU) 2017/1151
Eclipse Cross 2.2 DI-D 109 kW (148 PS) Kraftstoffverbrauch (l/100 km) kombiniert 6,9. CO2-Emission (g/km) kombiniert 183. Effizienzklasse D.

Eclipse Cross 1.5 Turbo-Benziner 120 kW (163 PS) Kraftstoffverbrauch (l/100 km) kombiniert 7,7–6,7. CO2-Emission (g/km) kombiniert 175–154. Effizienzklasse D–C.

**Outlander Plug-in Hybrid

NEFZ (Neuer Europäischer Fahrzyklus) Messverfahren ECE R 101
Outlander Plug-in Hybrid
Gesamtverbrauch: Stromverbrauch (kWh/100 km) kombiniert 14,8. Kraftstoffverbrauch (l/100 km) kombiniert 1,8. CO2-Emission (g/km) kombiniert 40. Effizienzklasse A+.


Die tatsächlichen Werte zum Verbrauch elektrischer Energie/Kraftstoff bzw. zur Reichweite hängen ab von individueller Fahrweise, Straßen- und Verkehrsbedingungen, Außentemperatur, Klimaanlageneinsatz etc., dadurch kann sich die Reichweite reduzieren.

Die Werte wurden entsprechend neuem WLTP-Testzyklus ermittelt und auf das bisherige Messverfahren NEFZ umgerechnet.

Die angegebenen Werte wurden nach den vorgeschriebenen Messverfahren VO (EG) 715/2007, VO (EU) 2017/1151 (für Benzin- und Dieselfahrzeuge) bzw. ECE R 101 (für Elektro- und Hybridfahrzeuge) unter Berücksichtigung des in Übereinstimmung mit dieser Vorschrift festgelegten Fahrzeugleergewichts ermittelt. Zusätzliche Ausstattungen, Wetterbedingungen und Fahrweise können zu höheren als den angegebenen Verbrauchs- sowie CO2-Werten führen.

Hinweis nach Richtlinie 1999/94/EG
Der Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen eines Fahrzeugs hängen nicht nur von der effizienten Ausnutzung des Kraftstoffs durch das Fahrzeug ab, sondern werden auch vom Fahrverhalten und von anderen nichttechnischen Faktoren beeinflusst. CO2 ist das für die Erderwärmung hauptsächlich verantwortliche Treibhausgas. Ein Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen aller in Deutschland angebotenen neuen Personenkraftfahrzeugmodelle ist unentgeltlich an jedem Verkaufsort in Deutschland erhältlich, an dem neue Personenkraftfahrzeuge ausgestellt oder angeboten werden.