MITSUBISHI MOTORS in Deutschland folgen

Erstes Drittel 2018: Neuzulassungen in Deutschland über dem Vorjahrergebnis

Pressemitteilung   •   Mai 09, 2018 10:50 CEST

  • Kumulierter Marktanteil von 1,41 Prozent im laufenden Jahr

Mit 16.800 neu zugelassenen Fahrzeugen und einem Marktanteil von 1,41 Prozent (Januar bis einschließlich April 2018, kumuliert) setzt Mitsubishi seinen Wachstumskurs in Deutschland fort und bestätigt damit seine starke Performance seit 2014. Die hatte unter anderem dazu geführt, dass die Marke mit den drei Diamanten das Kalenderjahr 2017 mit dem besten Deutschland-Ergebnis seit dem Jahr 2000 abschließen konnte.

Dass die Neuzulassungen im April 2018 mit 3.449* Einheiten (ohne Pick-up L200) ein leichtes Minus von 12,3 Prozent gegenüber dem letztjährigen Aprilergebnis verzeichnen, ändert nichts am kontinuierlichen Aufwärtstrend von Mitsubishi in Deutschland und ist auch im Zusammenhang mit dem enorm guten März-Absatz (42,5 Prozent) zu sehen. Geschäftsführer von Mitsubishi Deutschland, Dr. Kolja Rebstock, freut sich über die Zahlen: „Der Trend beweist: Mitsubishi wächst kontinuierlich und ist auf dem deutschen Markt so erfolgreich wie seit Jahrzehnten nicht.“

Bestseller der Marke mit dem Drei-Diamanten-Logo waren im April erneut der pfiffige Cityflitzer Space Star mit 1.174 Einheiten, gefolgt von den populären SUV-Modellen ASX (818 Einheiten) im Kompaktsegment, der neue Eclipse Cross mit 618 Einheiten und der Outlander mit 573 Fahrzeugen, davon 99 mit Plug-in Hybrid Antrieb.

* Quelle: KBA/MMDA

Die Mitsubishi Motors Corporation ist der älteste Automobil-Serienhersteller Japans. Bereits 1917 fertigte das Unternehmen das serienfähige Modell A in Kobe, es wurde von einem 2,8-Liter-Vierzylinder mit 35 PS angetrieben. 1921 begann die Produktion von Leichtlastwagen, 1934 entstand der erste Personenwagen mit Allradantrieb und Dieselmotor, der PX 33. Mit dem Geländewagen Pajero, dessen Wettbewerbsversion zwölf Mal die Rallye Paris Dakar gewann, hat Mitsubishi Geschichte geschrieben. Auch im On-Road-Rallyesport konnte die Marke punkten und gehört mit fünf Titeln als Rallye-Weltmeister zu den erfolgreichsten Autoherstellern dieses Wettbewerbs. Heute ist das Ziel nachhaltiger Mobilität in die Unternehmensstatuten eingebettet. Mit dem Elektrofahrzeug Mitsubishi Electric Vehicle gelang der Schritt in die E-Mobility, der Plug-in Hybrid Outlander ist das erste SUV Plug-in Hybrid mit Allradantrieb.

Die Deutschlandzentrale der MMD Automobile GmbH (MMDA), dem deutschen Importeur von Mitsubishi Fahrzeugen ist seit Dezember 2017 in Friedberg angesiedelt. Das europäische Entwicklungs- und Designzentrum von MMC ist sesshaft in Trebur.

Im Jahre 1977 begann in Rüsselsheim die Auslieferung der ersten Fahrzeuge mit den drei Diamanten im Kühlergrill. In der mittlerweile 40-jährigen Firmengeschichte von Mitsubishi Motors in Deutschland wurden insgesamt mehr als 1,7 Millionen Fahrzeuge verkauft. Heute sind rund 500.000 zugelassene Mitsubishi Modelle auf deutschen Straßen unterwegs. Die Mitsubishi Modelle werden in Deutschland von Händlern an mehr als 600 Vertriebs- und Servicestandorten vertrieben.

Seit Anfang 2014 gehört die MMD Automobile GmbH mehrheitlich zur Emil Frey Gruppe Deutschland.

Angehängte Dateien

PDF-Dokument