Mitsubishi Motors folgen

L200 zum „Allrad Pick up des Jahres“ in Großbritannien gewählt

Pressemitteilung   •   Jul 06, 2016 12:47 CEST

  • Auto Express entscheidet sich für L200
  • Preis zum zweiten Mal in Folge

Der Mitsubishi L200 ist von der anerkannten britischen Automobil-Wochenzeitschrift Auto-Express zum „Pick up des Jahres“ gewählt worden. Der im Vereinigten Königreich sehr erfolgreiche Pick-up erhielt diese begehrte Auszeichnung bereits zum zweiten Mal in Folge.

Bei der Preisverleihung in London hob Auto Express Chefredakteur Steve Fowler besonders die Allround-Eigenschaften des 1-Tonners hervor, der zwar ein typisch robuster Pick-up sei, gleichzeitig aber durch PKW-ähnliche Fahreigenschaften überzeugen könne.

Auto Express ist Großbritanniens meistverkaufte wöchentlich erscheinende Autozeitschrift, mit einer Druckauflage von 45.150 Exemplaren und einer Website, die von vier Millionen Usern pro Monat angeklickt wird.

Die Mitsubishi Motors Corporation ist der älteste Automobil-Serienhersteller Japans. Bereits 1917 fertigte das Unternehmen das serienfähige Modell A in Kobe, es wurde von einem 2,8-Liter-Vierzylinder mit 35 PS angetrieben. 1921 begann die Produktion von Leichtlastwagen, 1934 entstand der erste Personenwagen mit Allradantrieb und Dieselmotor, der PX 33. Mit dem Geländewagen Pajero, dessen Wettbewerbsversion zwölf Mal die Rallye Paris Dakar gewann, hat Mitsubishi Geschichte geschrieben. Auch im On-Road-Rallyesport konnte die Marke punkten und gehört mit fünf Titeln als Rallye-Weltmeister zu den erfolgreichsten Autoherstellern dieses Wettbewerbs. Heute ist das Ziel nachhaltiger Mobilität in die Unternehmensstatuten eingebettet. Mit dem Elektrofahrzeug Mitsubishi Electric Vehicle gelang der Schritt in die E-Mobility, der Plug-in Hybrid Outlander ist das erste SUV Plug-in Hybrid mit Allradantrieb.

Angehängte Dateien

PDF-Dokument