MITSUBISHI MOTORS in Deutschland folgen

Liebe geht durch den Wagen: exklusive Fan-Pakete aus dem Mitsubishi Zubehörprogramm

Pressemitteilung   •   Mai 23, 2019 13:33 CEST

Mitsubishi Outlander mit Fan-Paket
  • Hochwertige Veredelungskomponenten sorgen für exklusive Auftritte
  • Erhältlich für Space Star, ASX, Eclipse Cross, Outlander und Outlander Plug-in Hybrid
  • Preisvorteile gegenüber Einzelbestellungen zwischen 232 und 342 Euro

Friedberg, 23. Mai 2019. Wer seinen Mitsubishi „liebt“, kann diese Leidenschaft mit neuen Fan-Paketen aus dem Mitsubishi Zubehörprogramm jetzt noch akzentuierter und stilvoller zum Ausdruck bringen. Erhältlich sind die hochwertigen Veredelungskomponenten für die Modelle Space Star, ASX, Eclipse Cross, Outlander und Outlander Plug-in Hybrid.

Mit schwarz polierten 15-Zoll-Leichtmetallrädern, einem siebenteiligen Karosserie-Dekorset in Mattschwarz, Seitenschwellern in Wagenfarbe und einem Heckstyling im „Race Design“ zeigt der Space Star* mit Fan-Paket nicht nur seine Qualitäten als praktischer Cityflitzer, er erweist sich darüber hinaus auch als Hingucker erster Güte. Ebenso attraktiv wie das verfeinerte Erscheinungsbild ist der Preis: Mit 1.250 Euro ist das Fan-Paket um 232 Euro günstiger als bei einzeln bestellten Komponenten.

Viel Futter für Herz und Augen bietet auch der ASX** mit Fan-Paket (2.340 Euro/ Preisvorteil 224 Euro). Für den betont stylishen Auftritt des kompakten SUV-Bestsellers sorgen hier 20 Zoll große SKR-Leichtmetallfelgen mit dem Reifenformat 245/40 R 20, wahlweise in Satin-Mattschwarz oder Schwarz poliert, sowie ein sechsteiliges Karosserie-Dekorset und Außenspiegelkappen in Carbon-Optik.

Als Designerstück par excellence präsentiert sich die jüngste Neuerscheinung im Mitsubishi Modellportfolio, der Eclipse Cross*** mit Fan-Paket (2.560 Euro/Preisvorteil 253 Euro). Analog zum ASX bietet der extravagante Coupé-SUV 20-Zoll-SKR-Leichtmetallfelgen in den beschriebenen Farbvarianten, optisch abgerundet und stilistisch verfeinert durch spezifische Seitenschweller sowie markante Spoilerecken an Front und Heck.

La-Ola-würdige Auftritte in puncto Dynamik und Eleganz legen auch die Mitsubishi-Flaggschiffe Outlander**** und Outlander Plug-in Hybrid***** mit Fan-Paket hin. Zum Preis von jeweils 3.180 Euro beinhaltet es (bei einem Kundenvorteil von 342 Euro) ebenfalls die Wahl aus zwei 20-Zoll-Radsätzen mit 245/40er-Bereifung sowie einen Frontspoiler, Seitenschweller und Spoilerecken.

Die Mitsubishi Fan-Pakete bieten aber nicht nur die aufgeführten Preisvorteile und eine auf 36 Monate erweiterte Reifengarantie, sie lassen sich auch besonders budgetfreundlich finanzieren und machen bei einem Neuwagenkauf nur geringfügige Aufschläge auf die jeweilige Finanzierungs- oder Leasingrate aus.

Alle Preisangaben unverbindliche Preisempfehlung/empfohlener Aktionsrabatt der MMD Automobile GmbH, Emil-Frey-Straße 2, 61169 Friedberg, zzgl. Montage.

Messverfahren VO (EG) 715/2007, VO (EU) 2017/1151

*Space Star Kraftstoffverbrauch (l/100 km) kombiniert 5,0–4,5. CO2-Emission (g/km) kombiniert 114–103. Effizienzklasse D–C.

**ASX Kraftstoffverbrauch (l/100 km) kombiniert 6,7–6,2. CO2-Emission (g/km) kombiniert 152–141. Effizienzklasse D–C.

***Eclipse Cross Kraftstoffverbrauch (l/100 km) kombiniert 7,7–6,7. CO2-Emission (g/km) kombiniert 183–154. Effizienzklasse D–C.

****Outlander Kraftstoffverbrauch (l/100 km) kombiniert 7,5–7,1. CO2-Emission (g/km) kombiniert 171–163. Effizienzklasse D–C.

***** Messverfahren ECE R 101 NEFZ (Neuer Europäischer Fahrzyklus)
Outlander Plug-in Hybrid Gesamtverbrauch: Stromverbrauch (kWh/100 km) kombiniert 14,8. Kraftstoffverbrauch (l/100 km) kombiniert 1,8. CO2-Emission (g/km) kombiniert 40. Effizienzklasse A+.

Die tatsächlichen Werte zum Verbrauch elektrischer Energie/Kraftstoff bzw. zur Reichweite hängen ab von individueller Fahrweise, Straßen- und Verkehrsbedingungen, Außentemperatur, Klimaanlageneinsatz etc., dadurch kann sich die Reichweite reduzieren.
Die Werte wurden entsprechend neuem WLTP-Testzyklus ermittelt und auf das bisherige Messverfahren NEFZ umgerechnet.

Die angegebenen Werte wurden nach den vorgeschriebenen Messverfahren VO (EG) 715/2007, VO (EU) 2017/1151 (für Benzin- und Dieselfahrzeuge) bzw. ECE R 101 (für Elektro- und Hybridfahrzeuge) unter Berücksichtigung des in Übereinstimmung mit dieser Vorschrift festgelegten Fahrzeugleergewichts ermittelt. Zusätzliche Ausstattungen, Wetterbedingungen und Fahrweise können zu höheren als den angegebenen Verbrauchs- sowie CO2-Werten führen.

Hinweis nach Richtlinie 1999/94/EG
Der Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen eines Fahrzeugs hängen nicht nur von der effizienten Ausnutzung des Kraftstoffs durch das Fahrzeug ab, sondern werden auch vom Fahrverhalten und von anderen nichttechnischen Faktoren beeinflusst. CO2 ist das für die Erderwärmung hauptsächlich verantwortliche Treibhausgas. Ein Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen aller in Deutschland angebotenen neuen Personenkraftfahrzeugmodelle ist unentgeltlich an jedem Verkaufsort in Deutschland erhältlich, an dem neue Personenkraftfahrzeuge ausgestellt oder angeboten werden.

Über Mitsubishi

Die Mitsubishi Motors Corporation ist der älteste Automobil-Serienhersteller Japans. Bereits 1917 fertigte das Unternehmen das serienfähige Modell A in Kobe, es wurde von einem 2,8-Liter-Vierzylinder mit 35 PS angetrieben. 1921 begann die Produktion von Leichtlastwagen, 1934 entstand der erste Personenwagen mit Allradantrieb und Dieselmotor, der PX 33. Mit dem Geländewagen Pajero, dessen Wettbewerbsversion zwölfmal die Rallye Paris–Dakar gewann, hat Mitsubishi Geschichte geschrieben. Auch im On-Road-Rallyesport konnte die Marke punkten und gehört mit fünf Titeln als Rallye-Weltmeister zu den erfolgreichsten Autoherstellern dieses Wettbewerbs. Heute ist das Ziel nachhaltiger Mobilität in die Unternehmensstatuten eingebettet. Mit dem Elektrofahrzeug Mitsubishi Electric Vehicle gelang der Schritt in die E-Mobility, der Outlander Plug-in Hybrid ist das erste SUV Plug-in Hybrid mit Allradantrieb.

Die Deutschland-Zentrale der MMD Automobile GmbH (MMDA), des deutschen Importeurs von Mitsubishi Fahrzeugen, ist seit Dezember 2017 in Friedberg angesiedelt. Das europäische Entwicklungs- und Designzentrum von MMC ist sesshaft in Trebur.

Im Jahre 1977 begann in Rüsselsheim die Auslieferung der ersten Fahrzeuge mit den drei Diamanten im Kühlergrill. In der mittlerweile 40-jährigen Firmengeschichte von Mitsubishi Motors in Deutschland wurden insgesamt mehr als 1,7 Millionen Fahrzeuge verkauft. Heute sind rund 500.000 zugelassene Mitsubishi Modelle auf deutschen Straßen unterwegs. Die Mitsubishi Modelle werden in Deutschland von Händlern an mehr als 600 Vertriebs- und Servicestandorten angeboten.

Seit Anfang 2014 gehört die MMD Automobile GmbH mehrheitlich zur Emil Frey Gruppe Deutschland.

Angehängte Dateien

PDF-Dokument