MITSUBISHI MOTORS in Deutschland folgen

Marke des Jahres: Mitsubishi siegt beim „Automotive Brand Contest“ 2018

Pressemitteilung   •   Sep 25, 2018 12:45 CEST


  • Weitere Auszeichnungen für Modellkampagne und Digitalstrategie

Mit drei Auszeichnungen beim weltweit renommierten Markenwettbewerb „Automotive Brand Contest“ hat Mitsubishi seiner Firmengeschichte ein Erfolgskapitel hinzugefügt: Mit dem Titel „Brand of the Year“ würdigte der „Rat für Formgebung“ den beeindruckenden Wiederaufstieg der japanischen Traditionsmarke in Deutschland und Europa innerhalb weniger Jahre. Der einzige internationale Designwettbewerb für Automobilmarken vergibt Auszeichnungen in verschiedenen Kategorien, die das komplette Designspektrum vom Produkt- über das Markendesign bis hin zu Multimediavernetzung, Kampagnen und Events abdecken. Über diese besondere Ehrung hinaus war Mitsubishi in zwei weiteren Kategorien erfolgreich. Mit der Auszeichnung “Winner“ im Bereich „Campaign“ würdigte die Jury die Einführungskampagne für den neuen SUV-Coupé Eclipse Cross, und in der Kategorie „Digital“ die Innovationsstärke der Marke am Beispiel der Kooperation mit dem Cartoonisten Ralph Ruthe im Bereich Social Media.

Mitsubishi konzentriert sich – getreu der Marken-DNA »Wertschätzung des Wesentlichen« – in der Kommunikation auf die Kernkompetenzen Elektromobilität, Allrad- und SUV sowie Sondermodelle. „Absolute Kundenorientierung, dazu eine konsequente Markenführung, die Traditionen und Unternehmenswerte bewahrt und Handelspartner intensiv einbindet, sowie die Kommunikation der Kernkompetenzen Elektromobilität, Allrad und SUV haben in einem schwierigen Marktumfeld den Grundstein für nachhaltiges Wachstum und eine erfolgreiche Zukunft gelegt“, begründete Jurymitglied Dr. Saskia Diehl, Geschäftsführerin der Kölner Markenberatung GMK, die Vergabe an Mitsubishi. „Das Unternehmen zeigt, wie ein unverkennbarer Markenauftritt und konsistente Kommunikation unternehmerische Ziele unterstützen können und verdient damit die Auszeichnung ,Brand of the Yearʻ in der Königsklasse des Automotive Brand Contest.“

„Diese Auszeichnungen, die zu den wichtigsten in der Automobilindustrie gehören, ehren uns sehr“, sagt Dr. Kolja Rebstock, Geschäftsführer von Mitsubishi Motors. „Nicht zuletzt spiegelt sie die überaus positiven Erfahrungen wider, die wir in den letzten Jahren mit unseren Handelspartnern und Kunden gemacht haben. Und natürlich ist sie ein besonderer Ansporn, unseren Weg der Erneuerung, Kreativität und Innovationsfreude weiterzugehen.“

Die Mitsubishi Motors Corporation ist der älteste Automobil-Serienhersteller Japans. Bereits 1917 fertigte das Unternehmen das serienfähige Modell A in Kobe, es wurde von einem 2,8-Liter-Vierzylinder mit 35 PS angetrieben. 1921 begann die Produktion von Leichtlastwagen, 1934 entstand der erste Personenwagen mit Allradantrieb und Dieselmotor, der PX 33. Mit dem Geländewagen Pajero, dessen Wettbewerbsversion zwölf Mal die Rallye Paris Dakar gewann, hat Mitsubishi Geschichte geschrieben. Auch im On-Road-Rallyesport konnte die Marke punkten und gehört mit fünf Titeln als Rallye-Weltmeister zu den erfolgreichsten Autoherstellern dieses Wettbewerbs. Heute ist das Ziel nachhaltiger Mobilität in die Unternehmensstatuten eingebettet. Mit dem Elektrofahrzeug Mitsubishi Electric Vehicle gelang der Schritt in die E-Mobility, der Plug-in Hybrid Outlander ist das erste SUV Plug-in Hybrid mit Allradantrieb.

Die Deutschlandzentrale der MMD Automobile GmbH (MMDA), dem deutschen Importeur von Mitsubishi Fahrzeugen ist seit Dezember 2017 in Friedberg angesiedelt. Das europäische Entwicklungs- und Designzentrum von MMC ist sesshaft in Trebur.

Im Jahre 1977 begann in Rüsselsheim die Auslieferung der ersten Fahrzeuge mit den drei Diamanten im Kühlergrill. In der mittlerweile 40-jährigen Firmengeschichte von Mitsubishi Motors in Deutschland wurden insgesamt mehr als 1,7 Millionen Fahrzeuge verkauft. Heute sind rund 500.000 zugelassene Mitsubishi Modelle auf deutschen Straßen unterwegs. Die Mitsubishi Modelle werden in Deutschland von Händlern an mehr als 600 Vertriebs- und Servicestandorten vertrieben.

Seit Anfang 2014 gehört die MMD Automobile GmbH mehrheitlich zur Emil Frey Gruppe Deutschland.

Angehängte Dateien

PDF-Dokument