MITSUBISHI MOTORS in Deutschland folgen

Mitsubishi beim SIGNAL IDUNA CUP 2016

Pressemitteilung   •   Mär 02, 2016 13:10 CET

Vom 3. bis 6. März 2016 trifft sich die Reitsportelite wieder zum internationalen SIGNAL IDUNA CUP in den Dortmunder Westfalenhallen. Neben zwei hochkarätigen Finals im Dressurviereck und im Springparcours ist der SIGNAL IDUNA CUP in diesem Jahr Gastgeber des FEI Weltcup-Finales der Voltigierer. Damit bekommen die Zuschauer in allen drei Disziplinen das Beste vom Besten zu sehen und Reitsport auf höchstem Niveau.

Für die MMD Automobile GmbH (MMDA), Importeur von Mitsubishi Fahrzeugen in Deutschland, eine gute Gelegenheit, das Engagement im Reitsportbereich weiter auszubauen und seine zugkräftigen Allrad Fahrzeuge in Aktion zu zeigen und gleichzeitig als offizieller Sponsor den Reitsport zu fördern.

Neben der Stellung der Siegerfahrzeuge für den Großen Preis der Bundesrepublik Deutschland und der MASTERS LEAGUE sorgt Mitsubishi, in Zusammenarbeit mit dem Autohaus Trappmann, für den reibungslosen VIP Shuttledienst und den Transport der Hindernisse im Rahmen des Parcoursdienstes.

Last but not least wird das Engagement durch „Mitsubishi fördert den Reitsport“ abgerundet. Diese Förderung gilt bundesweit für alle Turnierreiter, Reitsportrichter, Parcourschefs und eingetragenen Pferdezüchter. Der Mitsubishi Händler vor Ort informiert interessierte Reitsportler gerne über alle Vorteile.

Infos und Tickets unter www.reitturnier-dortmund.de oder 04473-9411-154.




Die Mitsubishi Motors Corporation ist der älteste Automobil-Serienhersteller Japans. Bereits 1917 fertigte das Unternehmen das serienfähige Modell A in Kobe, es wurde von einem 2,8-Liter-Vierzylinder mit 35 PS angetrieben. 1921 begann die Produktion von Leichtlastwagen, 1934 entstand der erste Personenwagen mit Allradantrieb und Dieselmotor, der PX 33. Mit dem Geländewagen Pajero, dessen Wettbewerbsversion zwölf Mal die Rallye Paris Dakar gewann, hat Mitsubishi Geschichte geschrieben. Auch im On-Road-Rallyesport konnte die Marke punkten und gehört mit fünf Titeln als Rallye-Weltmeister zu den erfolgreichsten Autoherstellern dieses Wettbewerbs. Heute ist das Ziel nachhaltiger Mobilität in die Unternehmensstatuten eingebettet. Mit dem Elektrofahrzeug Mitsubishi Electric Vehicle gelang der Schritt in die E-Mobility, der Plug-in Hybrid Outlander ist das erste SUV Plug-in Hybrid mit Allradantrieb.

Angehängte Dateien

PDF-Dokument