MITSUBISHI MOTORS in Deutschland folgen

​Mitsubishi gratuliert der deutschen Handball-Nationalmannschaft

Pressemitteilung   •   Jan 28, 2019 15:26 CET

  • Offizieller Partner der deutschen Handball-Nationalmannschaft bedankt sich für Handball-Fest
  • Mitsubishi Shuttle-Service und umfassende Markenpräsenz in den Hallen
  • Seit 2018 exklusiver Fahrzeugpartner des Deutschen Handballbundes (DHB)

Friedberg/Hessen, 28. Januar 2019. Das war Werbung für den Handball-Sport! Mitsubishi Motors in Deutschland (MMDA) gratuliert der deutschen Handball-Nationalmannschaft zum hervorragenden Abschneiden (4. Platz) bei der WM im eigenen Land. Als „Offizieller nationaler Partner/Supplier“ der 26. IHF Handball Weltmeisterschaft freut sich der deutsche Importeur der japanischen Traditionsmarke, das deutsche Team auf seinem Weg zum Titel ein Stück begleitet und unterstützt zu haben.

„Wir gratulieren dem Team von Christian Prokop und bedanken uns – sicher im Namen aller Sportfans – für diesen sensationellen und sympathischen Auftritt“, so Mitsubishi Motors Geschäftsführer Kolja Rebstock. „Leidenschaft auf der Platte und Leidenschaft auf den Rängen: Dieses Team hat den Handball-Sport in Deutschland noch populärer gemacht. Wir freuen uns, weiterhin Partner dieser Mannschaft zu sein.“

Als Sponsor und exklusiver Fahrzeugpartner stellte MMD an allen deutschen Spielorten des Turniers die Shuttle-Fahrzeuge und stockte damit die bereits beim Deutschen Handballbund eingesetzte Mitsubishi Flotte um 35 weitere Shuttle-Fahrzeuge (24 Outlander und elf Eclipse Cross) auf. Auch während der Spiele waren Mitsubishi Motors und der Outlander Plug-in Hybrid auf Schaumstoffbanden und LED-Bandenwerbung stets präsent. TV-Zuschauern fiel das Logo zudem auf der Interviewwand ins Auge.

„Mit beeindruckenden Einschaltquoten bei allen Spielen, zuletzt 14,1 Millionen Zuschauer beim Spiel um den dritten Platz, hat dieses Engagement wahrlich zur Sichtbarkeit der Marke in Deutschland beigetragen. Der Auftritt der Handball-Nationalmannschaft war zugleich auch Werbung für Mitsubishi Motors“, so Christian Andersen, Bereichsleiter Marketing & PR. „Diese beiden Partner passen zusammen: Mitsubishi Motors ist in seinem Charakter so bodenständig und authentisch wie der Sport selbst.“

Bereits seit Jahresbeginn 2018 ist Mitsubishi Motors in Deutschland exklusiver Fahrzeugpartner des Deutschen Handballbundes (DHB) und damit der offizielle Partner der Männer- und Frauen-Nationalmannschaften.

Die Mitsubishi Motors Corporation ist der älteste Automobil-Serienhersteller Japans. Bereits 1917 fertigte das Unternehmen das serienfähige Modell A in Kobe, es wurde von einem 2,8-Liter-Vierzylinder mit 35 PS angetrieben. 1921 begann die Produktion von Leichtlastwagen, 1934 entstand der erste Personenwagen mit Allradantrieb und Dieselmotor, der PX 33. Mit dem Geländewagen Pajero, dessen Wettbewerbsversion zwölfmal die Rallye Paris–Dakar gewann, hat Mitsubishi Geschichte geschrieben. Auch im On-Road-Rallyesport konnte die Marke punkten und gehört mit fünf Titeln als Rallye-Weltmeister zu den erfolgreichsten Autoherstellern dieses Wettbewerbs. Heute ist das Ziel nachhaltiger Mobilität in die Unternehmensstatuten eingebettet. Mit dem Elektrofahrzeug Mitsubishi Electric Vehicle gelang der Schritt in die E-Mobility, der Outlander Plug-in Hybrid ist das erste SUV Plug-in Hybrid mit Allradantrieb.

Die Deutschland-Zentrale der MMD Automobile GmbH (MMDA), des deutschen Importeurs von Mitsubishi Fahrzeugen, ist seit Dezember 2017 in Friedberg angesiedelt. Das europäische Entwicklungs- und Designzentrum von MMC ist sesshaft in Trebur.

Im Jahre 1977 begann in Rüsselsheim die Auslieferung der ersten Fahrzeuge mit den drei Diamanten im Kühlergrill. In der mittlerweile 40-jährigen Firmengeschichte von Mitsubishi Motors in Deutschland wurden insgesamt mehr als 1,7 Millionen Fahrzeuge verkauft. Heute sind rund 500.000 zugelassene Mitsubishi Modelle auf deutschen Straßen unterwegs. Die Mitsubishi Modelle werden in Deutschland von Händlern an mehr als 600 Vertriebs- und Servicestandorten angeboten.

Seit Anfang 2014 gehört die MMD Automobile GmbH mehrheitlich zur Emil Frey Gruppe Deutschland.