MITSUBISHI MOTORS in Deutschland folgen

Mitsubishi Motors sponsort „Friedberg on Ice“

Pressemitteilung   •   Dez 03, 2019 09:01 CET

Bürgermeister Dirk Antkowiak (links) und Jenny Junghanns-Moll, Bereichsleiterin HR und Corporate Service von Mitsubishi Motors in Deutschland (zweite von links) eröffnen gemeinsam mit weiteren Sponsoren die Friedberger Eisbahn.
  • Bereits zum zweiten Mal Sponsor der beliebten Eisbahn in Friedberg
  • Engagement mit der Stadt Friedberg für die nächsten 3 Jahre vereinbart

Friedberg, 3. Dezember 2019 – Mitsubishi Motors in Deutschland engagiert sich zum wiederholten Mal in der Region und ermöglicht das Schlittschuhlaufen auf dem Elvis-Presley-Platz in Friedberg. Der japanische Automobilhersteller will mit der Mitsubishi Eisbahn nicht nur die Lebensqualität für die Einwohner, sondern auch die Attraktivität der Stadt für Touristen erhöhen.

„Mit Friedberg on Ice möchten wir den kleinen und auch großen Besuchern des Elvis-Presley-Platzes einen vorweihnachtlichen Event bieten“, so Dr. Kolja Rebstock, Geschäftsführer von Mitsubishi Motors in Deutschland. „Weiterhin möchten wir uns bei der Stadt und den Bürgern auf diesem Wege herzlichst bedanken für die freundliche Aufnahme in die Gemeinde nach unserem Umzug im Dezember 2017.“

Der Standort Friedberg ist für Mitsubishi durch die zentrale, aber auch ländliche Lage eine perfekte Symbiose. „Friedberg on Ice“ wird nicht nur durch Mitsubishi gesponsert, sondern auch aktiv unterstützt. Bereits letztes Jahr lud die Geschäftsführung die Mitarbeiter zu einem weihnachtlichen Mitarbeiter-Event auf die Mitsubishi Eisbahn ein. Auch dieses Jahr wird es wieder einen Tag geben, an dem die Mitarbeiter der Drei-Diamanten-Marke nicht wie gewohnt im Office anzutreffen sind, sondern die Vorweihnachtszeit auf der Eisbahn genießen.“

Sollte der ein oder andere Besucher der Eisfläche mit dem Gedanken spielen, einen perfekten Begleiter auch durch die kalte Jahreszeit zu suchen, bieten die Allradmodelle von Mitsubishi Motors Fahrvergnügen, Komfort und natürlich Sicherheit bei jedem Wetter.

Über Mitsubishi

Die Mitsubishi Motors Corporation ist der älteste Automobil-Serienhersteller Japans. Bereits 1917 fertigte das Unternehmen das serienfähige Modell A in Kobe, es wurde von einem 2,8-Liter-Vierzylinder mit 35 PS angetrieben. 1921 begann die Produktion von Leichtlastwagen, 1934 entstand der erste Personenwagen mit Allradantrieb und Dieselmotor, der PX 33. Mit dem Geländewagen Pajero, dessen Wettbewerbsversion zwölfmal die Rallye Paris–Dakar gewann, hat Mitsubishi Geschichte geschrieben. Auch im On-Road-Rallyesport konnte die Marke punkten und gehört mit fünf Titeln als Rallye-Weltmeister zu den erfolgreichsten Autoherstellern dieses Wettbewerbs. Heute ist das Ziel nachhaltiger Mobilität in die Unternehmensstatuten eingebettet. Mit dem Elektrofahrzeug Mitsubishi Electric Vehicle gelang der Schritt in die E-Mobility, der Outlander Plug-in Hybrid ist das erste SUV Plug-in Hybrid mit Allradantrieb. Die Deutschland-Zentrale der MMD Automobile GmbH (MMDA), des deutschen Importeurs von Mitsubishi Fahrzeugen, ist seit Dezember 2017 in Friedberg angesiedelt. Das europäische Entwicklungs- und Designzentrum von MMC ist sesshaft in Trebur. Im Jahre 1977 begann in Rüsselsheim die Auslieferung der ersten Fahrzeuge mit den drei Diamanten im Kühlergrill. In der mittlerweile 40-jährigen Firmengeschichte von Mitsubishi Motors in Deutschland wurden insgesamt mehr als 1,7 Millionen Fahrzeuge verkauft. Heute sind rund 500.000 zugelassene Mitsubishi Modelle auf deutschen Straßen unterwegs. Die Mitsubishi Modelle werden in Deutschland von Händlern an mehr als 600 Vertriebs- und Servicestandorten angeboten. Seit Anfang 2014 gehört die MMD Automobile GmbH mehrheitlich zur Emil Frey Gruppe Deutschland.

Angehängte Dateien

PDF-Dokument