MITSUBISHI MOTORS in Deutschland folgen

Mitsubishi Space Star „AUTO TEST Sieger“

Pressemitteilung   •   Jul 20, 2018 11:53 CEST

Dr. Kolja Rebstock (Geschäftsführer von Mitsubishi Motors in Deutschland) bei der Preisverleihung
  • Gewinner in der Kategorie „Kleinstwagen“

Friedberg/Ts, den 20. Juli 2018 - Sein Name ist inzwischen auch Programm. Der Mitsubishi Space Star ist nicht nur das meistverkaufte Modell der Marke Mitsubishi in Deutschland, der Bestseller und Star der Marke heimst auch regelmäßig Preise und Auszeichnungen ein.

Das Fachmagazin AUTO TEST - „Europas Kaufberater Nummer 1“- hat in diesem Jahr den Mitsubishi Space Star 1.2 zum Preis-/Leistungssieger in der Kategorie Kleinstwagen gewählt. „Wir freuen uns sehr darüber, dass die hervorragende Leistung unseres kleinen Flitzers durch den Preis anerkannt wird“, freute sich Dr. Kolja Rebstock (Geschäftsführer von Mitsubishi Motors in Deutschland) am Rande der Preisübergabe in Köln.

Dies ist nicht die erste Auszeichnung von AUTO TEST für den Space Star: Bereits 2016 wurde der Space Star 1.0 zum Kleinstwagen mit dem besten Preis-/Leistungsverhältnis gekürt.

Das Fachmagazin nimmt jedes Jahr etwa 500 Modelle unter die Lupe, mehr als eine Million Kilometer legen diese Fahrzeuge zurück, bevor es an die Auswertung geht. Kriterien der Redaktion sind dabei Fahrzeugqualität, Sicherheit, Verbrauch und die sonstigen Betriebskosten. Damit stehen genau jene Merkmale im Mittelpunkt, die auch die Kunden am Mitsubishi Space Star besonders schätzen.

Den Space Star gibt es bereits ab 7.990 Euro*, inklusive fünf Jahre Herstellergarantie.

*Empfohlener Preis der MMD Automobile GmbH für den Space Star BASIS 1.0 Benziner 52 kW (71 PS) mit Fünfgang-Schaltung ab Importlager und solange der Vorrat reicht, zuzüglich Überführungskosten. Metallic- und Perleffektlackierung gegen Aufpreis. Der Aktionspreis ergibt sich aus der unverbindlichen Preisempfehlung 9.990 Euro abzüglich 2.000 Euro empfohlener Aktionsrabatt.

*Messverfahren VO (EG) 715/2007

Space Star BASIS 1.0 MIVEC 5-Gang Kraftstoffverbrauch (l/100 km) innerorts 5,0; außerorts 3,6; kombiniert 4,2. CO2-Emission kombiniert 96 g/km. Effizienzklasse B. Space Star TOP 1.2 Benziner 59 kW (80 PS) 5-Gang
Kraftstoffverbrauch (l/100 km) innerorts 4,8; außerorts 3,7; kombiniert 4,1. CO 2-Emission kombiniert 96 g/km. Effizienzklasse B. Space Star Kraftstoffverbrauch (l/100 km) kombiniert 4,3–4,0. CO2-Emission kombiniert 100–92 g/km. Effizienzklasse C–B.

Die angegebenen Werte wurden nach den vorgeschriebenen Messverfahren VO (EG) 715/2007 bzw. ECE R 101 (für Elektro- und Hybridfahrzeuge) unter Berücksichtigung des in Übereinstimmung mit dieser Vorschrift festgelegten Fahrzeugleergewichts ermittelt. Zusätzliche Ausstattungen, Wetterbedingungen und Fahrweise können zu höheren als den angegebenen Verbrauchs- sowie CO 2-Werten führen.

Hinweis nach Richtlinie 1999/94/EG

Der Kraftstoffverbrauch und die CO 2-Emissionen eines Fahrzeugs hängen nicht nur von der effizienten Ausnutzung des Kraftstoffs durch das Fahrzeug ab, sondern werden auch vom Fahrverhalten und von anderen nichttechnischen Faktoren beeinflusst. CO2 ist das für die Erderwärmung hauptsächlich verantwortliche Treibhausgas. Ein Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen aller in Deutschland angebotenen neuen Personenkraftfahrzeugmodelle ist unentgeltlich an jedem Verkaufsort in Deutschland erhältlich, an dem neue Personenkraftfahrzeuge ausgestellt oder angeboten werden.

Die Mitsubishi Motors Corporation ist der älteste Automobil-Serienhersteller Japans. Bereits 1917 fertigte das Unternehmen das serienfähige Modell A in Kobe, es wurde von einem 2,8-Liter-Vierzylinder mit 35 PS angetrieben. 1921 begann die Produktion von Leichtlastwagen, 1934 entstand der erste Personenwagen mit Allradantrieb und Dieselmotor, der PX 33. Mit dem Geländewagen Pajero, dessen Wettbewerbsversion zwölf Mal die Rallye Paris Dakar gewann, hat Mitsubishi Geschichte geschrieben. Auch im On-Road-Rallyesport konnte die Marke punkten und gehört mit fünf Titeln als Rallye-Weltmeister zu den erfolgreichsten Autoherstellern dieses Wettbewerbs. Heute ist das Ziel nachhaltiger Mobilität in die Unternehmensstatuten eingebettet. Mit dem Elektrofahrzeug Mitsubishi Electric Vehicle gelang der Schritt in die E-Mobility, der Plug-in Hybrid Outlander ist das erste SUV Plug-in Hybrid mit Allradantrieb.

Die Deutschlandzentrale der MMD Automobile GmbH (MMDA), dem deutschen Importeur von Mitsubishi Fahrzeugen ist seit Dezember 2017 in Friedberg angesiedelt. Das europäische Entwicklungs- und Designzentrum von MMC ist sesshaft in Trebur.

Im Jahre 1977 begann in Rüsselsheim die Auslieferung der ersten Fahrzeuge mit den drei Diamanten im Kühlergrill. In der mittlerweile 40-jährigen Firmengeschichte von Mitsubishi Motors in Deutschland wurden insgesamt mehr als 1,7 Millionen Fahrzeuge verkauft. Heute sind rund 500.000 zugelassene Mitsubishi Modelle auf deutschen Straßen unterwegs. Die Mitsubishi Modelle werden in Deutschland von Händlern an mehr als 600 Vertriebs- und Servicestandorten vertrieben.

Seit Anfang 2014 gehört die MMD Automobile GmbH mehrheitlich zur Emil Frey Gruppe Deutschland.

Angehängte Dateien

PDF-Dokument