Mitsubishi Motors folgen

„Restwertriese“ Mitsubishi Pajero

Pressemitteilung   •   Jun 02, 2016 09:00 CEST

„Restwertriese“ Mitsubishi Pajero
  • 45,5 Prozent Restwert nach vierjähriger Laufzeit
  • Platz drei in der Kategorie „SUV geringster Wertverlust in Euro“

Der Allrad-Klassiker Mitsubishi Pajero überzeugt wieder einmal durch seine hohe Wertstabilität. In der aktuellen Restwertriesen-Studie von Bähr & Fess Forecasts und FOCUS Online erreichte der Pajero 3.2 DI-D* in der Kategorie „SUV geringster Wertverlust in Euro“ einen ausgezeichneten dritten Platz. Bei einem Neupreis von 34.990 Euro prognostizieren die Experten nach vierjähriger Laufzeit einen Restwert von 45,5 Prozent oder 15.920 Euro.

Damit wird dem wegen seiner hohen Anhängelast beliebte Geländewagen einmal mehr seine hervorragende Qualität und technische Ausgereiftheit attestiert. Mit zur guten Restwert-Entwicklung trägt auch ein umfassendes Qualitätsversprechen in Form einer Fünfjahres-Neuwagengarantie bis 100.000 km einschließlich einer kostenlosen Mobilitätsgarantie bei.

In den 33 Jahren auf dem deutschen Markt haben sich mehr als 196.000 Kunden für den ebenso robusten wie komfortablen Fullsize-Geländewagen entschieden. Mehr als 90 Prozent der neu zugelassenen Geländewagen von Mitsubishi werden bereits bei der Auslieferung mit einer Anhängerkupplung ausgestattet und überzeugen Gewerbetreibende, Wasser- und Reitsportler sowie Caravaner immer wieder von der ausgezeichneten Zugwagentauglichkeit des Pajero, der bis zu 3,5 Tonnen an den Haken nehmen darf.

Die von Bähr & Fess Forecasts und FOCUS Online in Halbjahresintervallen ermittelte Wertentwicklung aller auf dem Markt befindlichen Neuwagen – dargestellt in prozentualem Restwert und absolutem Wertverlust in Euro – ist vor allem für gewerbliche Kunden wie Leasinggesellschaften und Flottenbetreiber ein aussagekräftiges Instrument zur Wirtschaftlichkeitsberechnung von Modellen und Fuhrparks.

*Pajero Kraftstoffverbrauch (l/100 km) kombiniert 8,5–7,8. CO 2-Emission kombiniert 224–207 g/km. Effizienzklasse D-C

Die Mitsubishi Motors Corporation ist der älteste Automobil-Serienhersteller Japans. Bereits 1917 fertigte das Unternehmen das serienfähige Modell A in Kobe, es wurde von einem 2,8-Liter-Vierzylinder mit 35 PS angetrieben. 1921 begann die Produktion von Leichtlastwagen, 1934 entstand der erste Personenwagen mit Allradantrieb und Dieselmotor, der PX 33. Mit dem Geländewagen Pajero, dessen Wettbewerbsversion zwölf Mal die Rallye Paris Dakar gewann, hat Mitsubishi Geschichte geschrieben. Auch im On-Road-Rallyesport konnte die Marke punkten und gehört mit fünf Titeln als Rallye-Weltmeister zu den erfolgreichsten Autoherstellern dieses Wettbewerbs. Heute ist das Ziel nachhaltiger Mobilität in die Unternehmensstatuten eingebettet. Mit dem Elektrofahrzeug Mitsubishi Electric Vehicle gelang der Schritt in die E-Mobility, der Plug-in Hybrid Outlander ist das erste SUV Plug-in Hybrid mit Allradantrieb.

Angehängte Dateien

PDF-Dokument