MITSUBISHI MOTORS in Deutschland folgen

Topangebot für Mitsubishi-Kunden: Winter-Kompletträder mit 36 Monaten Garantie

Pressemitteilung   •   Okt 01, 2018 11:56 CEST

  • Lieferbar für alle Modelle – Preis pro Rad zwischen 125* und 369* Euro

Friedberg, am 1. Oktober 2018. - Wenn sich die Temperaturen der Frostgrenze nähern und Schnee, Eis oder Fahrbahnnässe Bodenhaftung und Fahrstabilität reduzieren oder Bremswege verlängern, sorgen vor allem Winterreifen für maximale Sicherheit. Von Oktober bis Ostern („O bis O“), so eine wohlbegründete Faustregel, sollten verantwortungsvolle Autofahrer deswegen ihre Sommerreifen in den Winterschlaf schicken. Wer durch nicht witterungsgerechte Bereifung Verkehrsbehinderungen oder gar einen Unfall verursacht, riskiert ein Bußgeld zwischen 60 und 120 Euro und einen Punkt im Flensburger Verkehrszentralregister.

Mitsubishi trägt diesem Umstand Rechnung und offeriert seinen Kunden überzeugende Winter-Kompletträder-Angebote. Zur Wahl stehen dabei hochwertige, auf die jeweiligen Modelle abgestimmte Bereifungen der Qualitätsmarken Falken, Fulda, Goodyear und Hankook. Das Preisspektrum pro Rad liegt je nach Fahrzeug und Felgengröße zwischen 125 Euro* (Space Star, 165/65 R14 79T) und 369 Euro* (Pajero, 265/60 R18 114H). Ein weiterer Vorteil dieses Angebots: Mitsubishi gewährt zusätzlich eine 36-monatige Reifengarantie, die bei Pannen jeglicher Art sowie Schäden durch Vandalismus oder Diebstahl die Wiederbeschaffungskosten abdeckt. Die jeweilige Vergütung staffelt sich nach Kaufdatum und liegt zwischen 100 Prozent für bis zu drei Monate alte beziehungsweise 15 Prozent für maximal 36 Monate alte Reifen.

„Mit diesem Angebot unterstreicht Mitsubishi seine konsequente Kundenorientierung“, sagt Peter Beck, Bereichsleiter After Sales von Mitsubishi Motors in Deutschland. „Hochwertige Winterbereifung bietet in der kalten Jahreszeit ein Sicherheitsplus, auf das unsere Kunden nicht verzichten sollen – schon gar nicht aus Kostengründen.“

* unverbindliche Preisempfehlung der MMD Automobile GmbH inkl. 19 % MwSt.

Die Mitsubishi Motors Corporation ist der älteste Automobil-Serienhersteller Japans. Bereits 1917 fertigte das Unternehmen das serienfähige Modell A in Kobe, es wurde von einem 2,8-Liter-Vierzylinder mit 35 PS angetrieben. 1921 begann die Produktion von Leichtlastwagen, 1934 entstand der erste Personenwagen mit Allradantrieb und Dieselmotor, der PX 33. Mit dem Geländewagen Pajero, dessen Wettbewerbsversion zwölf Mal die Rallye Paris Dakar gewann, hat Mitsubishi Geschichte geschrieben. Auch im On-Road-Rallyesport konnte die Marke punkten und gehört mit fünf Titeln als Rallye-Weltmeister zu den erfolgreichsten Autoherstellern dieses Wettbewerbs. Heute ist das Ziel nachhaltiger Mobilität in die Unternehmensstatuten eingebettet. Mit dem Elektrofahrzeug Mitsubishi Electric Vehicle gelang der Schritt in die E-Mobility, der Outlander Plug-in Hybrid ist das erste SUV Plug-in Hybrid mit Allradantrieb.

Die Deutschlandzentrale der MMD Automobile GmbH (MMDA), dem deutschen Importeur von Mitsubishi Fahrzeugen ist seit Dezember 2017 in Friedberg angesiedelt. Das europäische Entwicklungs- und Designzentrum von MMC ist sesshaft in Trebur.

Im Jahre 1977 begann in Rüsselsheim die Auslieferung der ersten Fahrzeuge mit den drei Diamanten im Kühlergrill. In der mittlerweile 40-jährigen Firmengeschichte von Mitsubishi Motors in Deutschland wurden insgesamt mehr als 1,7 Millionen Fahrzeuge verkauft. Heute sind rund 500.000 zugelassene Mitsubishi Modelle auf deutschen Straßen unterwegs. Die Mitsubishi Modelle werden in Deutschland von Händlern an mehr als 600 Vertriebs- und Servicestandorten vertrieben.

Seit Anfang 2014 gehört die MMD Automobile GmbH mehrheitlich zur Emil Frey Gruppe Deutschland.

Angehängte Dateien

PDF-Dokument